SAP Business One + beasManufacturing

Wenn SAP Business One genutzt wird oder  eingeführt werden soll hat das eine Zielsetzung. In einem Produktionsunternehmen geht es sehr schnell um die Leistungsfähigkeit, Performance, der Produktion. Aber die Produktion „bügelt“ oft nur aus was vorher „vermasselt“ wurde. Die Erfahrung zeigt, dass eine gut organisierte Produktion leichter Probleme aufzeigen und helfen kann sie zu lösen. Hierbei spielen immer Kosten und Leistung eine Rolle.

Natürlich kann man immer Produktionsabläufe organisieren wollen ohne Kostenrechnung. Aber es ist schwierig Alternativen zu bewerten wenn man die Auswirkungen nicht kennt. Und es ist einfach mehr Druck dahinter wenn klar ist um wie viel Geld es geht.

Kostenrechnung, Business Performance, kann einfach sein oder kompliziert. Oft wird es von sich aus komplizierter. Daher  immer so einfach wie möglich beginnen. Eine einfache Kostenstellenrechnung eröffnet viele Sichten.

Produktion „lebt“ von Produktivität, Durchlaufzeiten, Termineinhaltung usw aber auch von Kosten. Daher müssen Produktions-Verantwortliche kostenbewußt arbeiten.  dazu braucht man Zahlen die übersichtlich die Zusammenhänge aufzeigen. Oft sind Dashboards das geeignete Werkzeug Zahlen übersichtlich darzustellen.

Wir können Ihnen die „Werkzeuge“ liefern und können Sie beratend begleiten. Als Werkzeug bietet sich an:

Business Performance, Kostenrechnungsmodul in beasManufacrturing

Mit diesem Modul berechnen Sie Stundensätze zu Voll- und Grenzkosten sowie eine kurzfristige Erfolgsrechnung.

Activity Bases Cost Management  zeigt die Kosten über alle Vorgänge, nicht nur mit dem Schwerpunkt Produktion

Kosten und Leistungen in Dashboards darstellen

Produktivitätskennzahlen 

Performance Management herunterladen

beasManufacturing

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.