Kurzfristige Auslastungsübersicht

Die kurzfristige Auslastungsübersicht soll sicherstellen, dass alle Voraussetzungen für die Produktion geschaffen worden sind. In dieser Übersicht werden nur die Aufträge berücksichtigt die tatsächlich gestartet wurden. Die Übersicht ist Bestandteil der kurzfristigen Steuerung der Produktionsaufträge. Als Zeitraum werden die nächsten 10 Tage, oder kürzer, gesetzt.

Die Übersicht soll die Balance zwischen zu viel oder zu wenig  freigegebenen Aufträgen verdeutlichen. Unnötig viele freigegebene Aufträge verstopfen die Fertigung. Die Steuerung wird unnötig kompliziert oder es entstehen Abrisse in der Produktion die die Produktivität zerstören.

Daher ist die kurzfristige Auslastungsübersicht wichtig damit alle Maßnahmen getroffen werden können, damit die Produktion arbeiten kann. Das sind insbesondere die Prüfung der Verfügbarkeit von Material, Ressourcen und Werkzeugen. Wir weisen auf den Artikel Produktion im Takt der Pools  hin.

Natürlich kann die kurzfristige Auslastung die mittel- und langfristige Auslastung nicht ersetzen. Bei längerfristigen Betrachtungen werden z.B. Kundenaufträge berücksichtigt deren Fertigungsaufträge noch nicht erfasst sind. Gleiches gilt für Prognosen. Aber genau die kurzfristige Betrachtung der Auslastung schafft die Voraussetzung für das Erreichen von kurzen Durchlaufzeiten und hoher Produktivität.

Performance Management herunterladen

Kurzfristige Auslastungsübersicht in SAP Business One

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.